Was tun wir für die Menschen?

Die Hamborner Lions sind bekannt für ihr soziales Engagement im Norden der Stadt
Kulturförderung: Konzerte

Die Parkkonzerte im Hamborner Jubiläumshain sind seit vielen Jahren beliebt und beleben den strukturschwachen Stadtteil. Lions möchte dieses wichtige kulturelle Event langfristig unterstützen und das Fortbestehen der Konzerte sichern.

Sozialförderung: Stadtteilküche

Die Stadtteilküche Bruckhausen ist eine von Ehrenamtlichen geführte Versorgungseinrichtung für die Bewohner/-innen des Stadtteils. Große Not herrscht hier im Duisburger Norden – diese Küche bietet armen Menschen aller Nationalitäten eine warme Mahlzeit und ein wenig Geborgenheit. Wir unterstützen aktiv diese Arbeit.

Seniorenheim in Marxloh

Hier ist der Club mehrfach im Jahr für die Bewohner im Einsatz. Im Frühjahr wird ein Bingo-Nachmittag veranstaltet, im Sommer wird ein üppiges Grillfest ausgerichtet. Und in der Weihnachts­zeit sind die Löwen mit Nikoläusen, Musikern und Geschichtenerzählern im Altenheim unterwegs und verteilen liebevolle Geschenke.

Kooperationen

Allein bewegen wir viel. Aber in der Gemeinschaft mit Partnern geht noch viel mehr. Deshalb kooperieren wir mit allen Duisburger Lions Clubs, vor allem auch mit den Leo Club Niederrhein (der Jugendorganisation der Lions). Zudem freuen wir uns über die seit Jahren sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Duisburg.

„Helfen zur Selbsthilfe“ – unter diesen Leitgedanken stellen sich die Mitglieder des Lions Club Duisburg Hamborn in besonderer Weise den sozialen Problemen im Duisburger Norden.

Umtriebig, Gemischt, Unkonventionell

Dieser Club versucht, die sozialen Probleme im Duisburger Norden in den Griff zu bekommen
Wir halten zusammen – im Club und in der Gesellschaft

Es gibt 7 Lions Clubs in Duisburg. Die Hamborner Lions sind bekannt für ihr soziales Engagement im Norden der Stadt. Viele soziale Projekte wurden in den vergangenen Jahren von den Löwen aus Hamborn unterstützt. Vor allem die hilfsbedürftigen Menschen nördlich der Ruhr sind ihnen wichtig. „Helfen, wo andere nicht helfen“, und „Hilfe zur Selbsthilfe“ – unter diesen Leitgedanken stellen sich die rund 50 Mitglieder in besonderer Weise den sozialen Problemen im Duisburger Norden. Ein ehrenamtliches Engagement, in dem seit der Gründung in 1967 mehr als 1.300.000,- EUR gespendet und gesammelt wurden. Zielgruppen sind Behinderte, Alte und sozial Benachteiligte – hier speziell die Förderung von Duisburger Projekten. In diesem Sinne versuchen die Mitglieder des Lions Club Duisburg-Hamborn mit ihren Familienmitgliedern die sozialen Probleme im Duisburger Norden in den Griff zu bekommen und den Menschen mit ihren Spenden eine Hilfe zu sein. Hier stellen wir Ihnen beispielhaft unser Engagement vor.

  • 1.300.000,- EUR gesammelt

    Seit der Gründung in 1967 sind mehr als 1,3 Mio EUR gesammelt und gespendet worden.

  • 54 aktive Mitglieder

    aber insgesamt über 92 Hamborner Löwen engagieren sich für die gute Sache

  • Weihnachtsmarkt 2015: Spendenhöhe 13.112 EUR

    Auch in diesem Winter standen die Mitglieder des Clubs wiederauf dem Weihnachtsmarkt und verkauften erlesene Lions-Spezialitäten. Rekordergebnis!

  • 100% Herzblut

    Das Clubleben in Hamborn ist jung, unkonventionell und überaus freundschaftlich. Und alle sind mit 100% Herzblut dabei.

Der Vorstand

Verantwortung übernehmen: In diesem Club tun das ausschließlich Menschen, die's ernst meinen.
Marcus Strümpe
Marcus Strümpe
Clubpräsident
Der studierte Organist Strümpe ist als Kantor der Salvatorkirche und Leiter des philharmonischen Chors wild entschlossen, einzigartige Konzerte zugunsten hilfsbedürftiger Menschen zu inszenieren. Und den Club wie ein Dirigent anzuleiten.
Carola Probst
Carola Probst
Schatzmeisterin
Niemand hat die Zahlen so parat, niemand hat die Spendengelder so gut im Griff wie die Frau vom Kaiserberg. Der Sparkassen-Slogan wird bald umgetextet: „Wenn’s um Geld geht – Carola Probst.“
Barbara Ecker-Grothaus
Barbara Ecker-Grothaus
Activity-Beauftragte
Wo lohnt sich das Engagement? Welches Projekt klingt vielversprechend? Wann ist was zu tun? Barbara weiß es – sie füllt Ihre Rolle vollends aus.
Christel Tenter
Christel Tenter
Activity-Beauftragte
Ob es die Charity-Bar zur Drachenboot-Regatta oder das Flüchtlings-Projekt in Neudorf geht: Christel steht immer in erster Reihe und bildet mit Barbara ein einmaliges Gespann.

Termine

Was wirklich wichtig wird

Hilfe braucht Hilfe! Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende: Hilfswerk Lions Club Duisburg Hamborn · Deutsche Bank · Iban DE25 35070024 0480333400 · Bic DEUTDEDB350 · Gern stellen wir Ihnen auch eine Spendenquittung aus. Notieren Sie dazu in der Überweisung bitte Ihre Postanschrift. Vielen Dank!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Wie können wir helfen?

Projekte

Das bewegt uns – und das bewegen wir