Weihnachts-Aktionen überaus erfolgreich

Lions Club Duisburg-Hamborn erzielt in der Weihnachtszeit ­außergewöhnliches Spenden-Ergebnis von über 12.000 EUR

Das Ergebnis der Aktivitäten vom Jahresendspurt macht die Hamborner Lions froh und stolz. Mit vier erfolgreichen Projekten erzielen sie innerhalb von 4 Wochen einen Reinerlös von 12.377,15 EUR und spenden nun an Bedürftige in Duisburg.

Traditionell an erster Stelle zu nennen: Der Stand auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt. Ein Großteil der Lions-Kunden kommt jedes Jahr wieder, um sich mit selbstgemachten Leckereien einzudecken. Die Produkte kommen sehr gut an, wie auch Club-Präsident Marcus Strümpe unterstreicht: „Wir sind immer wieder überrascht, wie gezielt die Duisburger auf unsere Hütte zusteuern und sich über das Sortiment beugen. Ich danke den Bürgern dieser Stadt und unseren fleißigen Hamborn-Löwen für das tolle Ergebnis!“

„Das überaus gute Ergebnis liegt in der Tat an den vielen Wiederholungskäufern, die jedes Jahr mehr werden.“ freut sich Britta Schneider-Dahm, die das Weihnachtsmarkt-Projekt in großen Teilen leitet. „Und dann haben wir ja nun bereits im zweiten Jahr einen echten Gewinnbringer umgesetzt. Der Weihnachts-Punsch war wieder ein Verkaufsschlager.“ Schneider-Dahm erklärt, dass der Hamborner Kirschpunsch mit Rum und Vanille binnen vier Stunden ausverkauft war. Allein dieser Verkauf brachte auf dem Weihnachtsmarkt in dieser kurzen Zeit 1.045 EUR ein.

Neu in diesem Jahr: Die Fotoaktion vor den Toren des Lichtermarkts im Landschaftspark. Diese Activity kam sehr gut bei den Besuchern an, es wurden enorm viele Fotos mit dem sympathischen Weihnachtsmann geordert. Direkt ausgedruckt und hübsch verpackt brachte jedes Bild 5 EUR in die Spendenkasse. Endergebnis: 1.460 EUR.

Zu guter Letzt brachte ein Benefiz-Konzert in der Salvatorkirche weitere 1.350 EUR für den guten Zweck zusammen. Der leitende Musiker und Initiator Marcus Strümpe ist auch hier sehr zufrieden: „Eine volle Kirche und viele glückliche Gesichter. Nun können wir sehr zufrieden und motiviert ins nächste Lions-Jahr gehen. Die Menschen in dieser Stadt liegen uns einfach am Herzen.“

Barbara Brüggemann mit selbstgemachten Köstlichkeiten